Unsere kostenlose Service-Rufnummer

0800 / 15 16 17 0

Tipp des Monats - November

Im Lauf der Jahreszeiten gibt es Grabpflegearbeiten, die fest an einen bestimmten Monat gebunden sind. Hier geben wir Ihnen immer einen Extra-Tipp, damit die Grabstätten Ihrer Lieben ein besonders gut gepflegter "letzter Garten" sind und so zu einem würdigen Ort der Besinnung und Begegnung werden.

Herbst-/Winter:

Auch in der kühleren Jahreszeit muss das Grab nicht trist und schmucklos wirken. Für die Wechselbepflanzung gibt es eine Reihe von Pflanzen, die bis in den Winter hinein blühen und die für Farbe sorgen. Gleichzeitig stehen eine Vielzahl von unterschiedlichsten Grünarten und -sorten zur Verfügung, mit denen ein Grab ausgeschmückt werden kann. Der Herbst ist auch die Zeit der Totengedenktage (Allerheiligen und Totensonntag). Für viele Menschen Anlass, die Gräber neu zu schmücken und sie mit Gestecken, Gebinden, Kränzen und Pflanzschalen zu verschönern.

November:

  • Grabstätte säubern, Unkraut jäten, harken, Laub fegen
  • Sommerblumen abräumen (für Totensonntag)
  • Pflanzbeet vorbereiten, umgraben, harken und ins Planum legen
  • Grabstätte winterfest machen, evtl. Frostschutz für frostempfindliche Pflanzen